CANON PRO FORUM

DAS EVENT FÜR MEHR UMSATZ UND ERFOLG IN IHREM FOTO- UND VIDEO-BUSINESS 17. APRIL 2018 IM CANON HEADQUARTER IN KREFELD

CANON PRO FORUM

Das erfolgreiche Event-Format geht in die 2.Runde. Das CanonPROForum richtet sich an Fotografen und Videografen, die sich und ihr Unternehmen weiterentwickeln wollen. Lassen sie sich inspirieren von erfolgreichen Experten, die ihre Erfahrungen mit Ihnen teilen. Profitieren Sie vom Wissen der Profis, mit dem Ziel Ihr Einkommen zu steigern.

DAS PROGRAMM

Folgende Themen erwarten Sie auf dem 2. CanonPROForum:

  • Vom Fotografen zum Filmer
    Gero Breloer

    Wie man als Fotograf sein Business erfolgreich erweitert und auch mit Filmen Geld verdienen kann, zeigt Gero Breloer in seinem Vortrag. Der PR- Marketing- und Event-Fotograf hat die Transformation zum Film bereits erfolgreich selbst umgesetzt. Aus eigener Erfahrung berichtet er von den Möglichkeiten und Stolperfallen für Fotografen, die ihr Business in Richtung Film erweitern wollen. Wie sollte man sich positionieren? Was gilt es bei Planung, Dreh und Postproduktion zu beachten?

  • Weddingfilm
    Carmen und Ingo

    Carmen und Ingo sind seit über zehn Jahren begeisterte und erfolgreiche Hochzeitsfotografen, die das Handwerk verstehen, unwiederbringliche Momente und echte Emotionen festzuhalten. Neben Reportagen sind immer stärker Hochzeitsvideos ein fester Bestandteil ihres Business. In ihrem Vortrag bieten Carmen und Ingo spannende Einblicke in ihre emotionale Hochzeits-Videoproduktion Die Teilnehmer lernen wie jeder für sich sehr einfach das Thema Video ebenfalls in sein Unternehmen integrieren kann.

  • Akquisestrategien
    Susanne Diemann

    Wie kommen Professionals an neue Aufträge? Welchen Bedarf hat meine Zielgruppe? - diese Fragen brennen der Branche unter den Nägeln – Trainerin Susanne Diemann weiß die richtigen Strategien. Akquisition beinhaltet positionieren, bewerben, verkaufen und Methoden-Kenntnis. In ihrem Vortrag gibt sie eine Übersicht zu zielführenden online & offline - Akquisemaßnahmen, wie beispielsweise Direct & Digital, PR & Content, Social Media & online Marketing, WOM (World of mouth) & Empfehlungsmarketing.

  • Social Media Filmproduktionen
    Moritz Becker

    Die aktuellen Trends und Faktoren für erfolgreiche Social Media Filmproduktionen zeigt Moritz Becker, Coach für visuellen Social Media Content in seinem Vortrag. Wie unterscheidet sich der Dreh- und Schnittworkflow im Gegensatz zur klassischen Herangehensweise, wie erreicht man Kunden mit visuellen Inhalten und gewinnt neue Jobs? Moritz Becker produziert, dreht und schneidet Social-Media-Content für internationale Unternehmen und gibt Einblicke in die Welt des modernen, schnellen Workflows.

  • Foto vs. Film - die rechtlichen Unterschiede
    Sebastian Deubelli

    Die rechtlichen Herausforderungen im Filmbereich unterscheiden sich zum Teil ganz erheblich von denen in der Fotografie. Der Vortrag befasst sich dabei mit den wichtigsten Themen wie der Frage der Urheberschaft und den nahezu grenzenlosen Möglichkeiten, Personen oder Gegenstände abzubilden und damit rechtliche Probleme hervorzurufen.

  • Moving Pictures
    Richard Walch

    gehört zu den europaweit besten Sport- und Actionfotografen, der es schon früh verstanden hat, sein Angebotsspektrum als Profi um die Produktion hochwertiger Videos zu erweitern und damit großen Erfolg hat. In seinem Vortrag gibt er spannende Einblicke in seine Filmproduktionen und zeigt anhand von Praxisbeispielen die verschiedenen Vorteile und Einsatzgebiete der Canon Kamera Systeme. Er teilt seine Erfahrungen aus langjähriger Praxis - welche Vorteile der Ansatz eines Fotografen beim Filmen hat und welche Herausforderungen bei Filmprojekten zu meistern sind.

PLUS

  • Praxis-Workshop Erhalten Sie wertvolle Tipps zur direkten Umsetzung von unserem Canon Ambassador Richard Walch.
  • Canon Experten vor Ort Stellen Sie unseren Produktprofis Ihre Fachfragen
  • Touch and Try Testen Sie die Canon Produkte vor Ort
  • Networken mit Gleichgesinnten Tauschen Sie sich aus mit anderen Fotografen und Videografen und sammeln Sie neue Inspiration

ANMELDUNG

Sichern Sie sich jetzt einen der limitierten Plätze und profitieren Sie von hilfreichen Inhalten, um erfolgreicher und effizienter zu werden.


Teilnahmegebühr 179€

HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG

Zeitrahmen: Die Veranstaltung startet um 10:00 Uhr und endet um ca. 19:00Uhr.

Im Convention Center der
Canon Deutschland GmbH
Europark Fichtenhain A10
47807 Krefeld

Preis inkl. Verpflegung: nur 179,00 Euro, für CPS-Mitglieder mit Rabattcode: nur 149,00 Euro

Den CPS Rabattcode erhalten Sie in Ihrem CPS Newsletter.

Falls Sie Hilfe benötigen, wie Sie Ihren CPS Rabattcode im Bezahlvorgang aktivieren können, geht es hier zur Anleitung.

Teilnahmegebühr 149€ für CPS Mitglieder

(Sie haben Ihr Canon Equipment noch nicht registriert oder erhalten noch keinen Newsletter? Holen Sie dies nach unter: www.canon.de/canon_cps)

Ihre Teilnahme können Sie kostenlos bis 7 Tage vorher stornieren. Die Anzahl der Plätze ist limitiert.

Komfortable Anreise: Lassen Sie sich von unserem Shuttle am Flughafen oder Hauptbahnhof Düsseldorf abholen und abends zurückbringen (Hinfahrt: ca 9:00Uhr ab Düsseldorf Hbf, ca 9:30 ab Flughafen Düsseldorf; Rückfahrt: ca. 19:30Uhr ab Canon, Ankunft ca. 20:00Uhr Flughafen Düsseldorf, ca. 20:30Uhr Düsseldorf Hbf)

Bei weiteren Fragen schicken Sie uns eine Mail an

CanonPROForum@canon.de



IMPRESSIONEN VOM CANON PRO FORUM 2017

Am 26. September 2017 haben sich Fotografen zum ersten CanonPROForum getroffen und mit Experten über die Weiterentwicklung ihres Unternehmens diskutiert. Hier erfährst du, wie es war.

Allgemeine Teilnahmebedingungen Canon PRO Forum

 

 

I. Veranstalter

Der Veranstalter des PROForums ist die Canon Deutschland GmbH, Europark Fichtenhain A 10, 47807 Krefeld.

II. Allgemeines

Das CanonPROForum wendet sich an professionelle Fotografen. Im Rahmen des PRO Forums werden Themen vermittelt, die dem Fotografen einen Mehrwert bei der Ausgestaltung seines Foto- und Video-Business gibt.

III. Anmeldung

1. Mit der Anmeldung zum CanonPROForum akzeptiert der Teilnehmer diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Zur Anmeldung für das CanonPROForum sind zunächst die Registrierung und die Zahlungsabwicklung auf www.eventbrite.de erforderlich. Der Vertrag auf Grundlage dieser AGB kommt mit Canon Deutschland GmbH nach Zugang der Anmeldebestätigung per Email beim Buchenden zustande. Es obliegt dem Buchenden sicherzustellen, dass der Zugang der E‐Mail nicht durch elektronische Maßnahmen verhindert wird.

2. Alle Angebote über Termine und Durchführung des PROForums sind freibleibend und nicht auszuschließende Fehler oder Irrtümer in den Angeboten bleiben vorbehalten

3. Ist ein Termin ausgebucht, hat der Teilnehmer die Möglichkeit, sich durch eine Email an CanonPROForum@canon.de auf die Warteliste einzutragen. Sobald ein Platz frei wird, rückt der jeweils Erste der Warteliste nach, eine Information darüber erfolgt umgehend per E-Mail. Eine erneute Buchung wird sodann telefonisch mit dem CanonPROForum Team durchgeführt. Die Eintragung in eine Warteliste ist unverbindlich, bis eine erneute Anmeldung durchgeführt wurde.

IV. Zahlungsbedingungen

Eine rechtsverbindliche Buchung kommt erst mit Eingang der Teilnahmegebühr bei der Eventbrite DE GmbH zustande. Die Teilnahmegebühr ist spätestens bis zum Tag vor dem CanonPROForum zu entrichten. Ohne rechtzeitigem Zahlungseingang ist die Buchung nicht rechtsverbindlich.

V. Leistungsumfang

Die Gebühr beinhaltet die Teilnahme an dem PROForum. Kosten für Anreise, Übernachtung, Verpflegung, Parkgebühren und weitere derartige Kosten sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten, sofern dies nicht ausdrücklich im CanonPROForum Angebot angegeben ist.

VI. Absage der Teilnahme an einem CanonPROForum / Nicht-Erscheinen

1. Eine Absage des PROForums seitens des Teilnehmers ist unter den nachstehenden Voraussetzungen möglich:

Die Absage muss per Email an CanonPROForum@canon.de erklärt werden. Die Erklärung muss spätestens 7 Tage vor dem Veranstaltungstermin zugegangen sein. Sind beide Voraussetzungen erfüllt, erstatten wir die Kursgebühr zurück, sofern eine solche nachweislich entrichtet wurde.

Im Falle einer späteren Absage ist die Gebühr des PRO Forum-Preises fällig.

2. Bei Nicht-Erscheinen des Teilnehmers zum Veranstaltungstermin sind die Teilnahmegebühr und ggf. weitere Positionen zu zahlen. Dies gilt nicht bei rechtmäßiger Absage des PROForums iSv Ziffer V.1 oder bei Bestehen eines gesetzlichen Rücktrittsgrundes.

3. Die Buchung des PROForums ist verbindlich. Sofern dem Teilnehmer kein gesetzliches Rücktrittsrecht zusteht, können entsprechende Verträge nicht storniert werden. Wenn ein Teilnehmer aus persönlichen Gründen nicht teilnehmen kann, so ist die Teilnahme einer anderen Person, die der Teilnehmer dem Veranstalter per E-Mail an CanonPROForum@canon.de benennt, möglich.

VII. Absage/ Änderungen des PROForums durch den Veranstalter

1. Bei Nichterreichen der Mindest-Teilnehmerzahl oder wenn ein oder mehrere Ereignisse auftreten, die das CanonPROForum nur teilweise oder gar nicht ermöglichen (z.B. Erkrankung des Dozenten) behalten wir uns vor, das CanonPROForum auch kurzfristig abzusagen oder Ihnen einem Ersatztermin anzubieten.

2. Wir behalten uns das Recht vor, den Inhalt des PROForums den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmer anzupassen, sofern dadurch das Ziel des PROForums nicht wesentlich verändert wird. Alle vom Veranstalter veröffentlichten Ankündigungen und Angebote sind freibleibend. Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten, soweit der Gesamtcharakter der Veranstaltung gewahrt wird. Dozentenwechsel, unwesentliche Änderungen im Veranstaltungsablauf oder eine zumutbare Verlegung des Veranstaltungsorts berechtigen nicht zur Preisminderung oder zum Rücktritt vom Vertrag. Für vergebliche Aufwendungen oder sonstige Nachteile, die dem Vertragspartner durch die Absage entstehen, kommen wir (außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit) nicht auf.

3. Absagen oder notwendige Änderungen, insbesondere ein Dozentenwechsel, werden Ihnen so rechtzeitig wie möglich mitgeteilt. Sofern das CanonPROForum durch uns abgesagt wird, so erstatten wir bereits gezahlte Teilnahmegebühren umgehend in vollem Umfang zurück.

4. Weiterreichende Forderungen oder Schadensersatzansprüche aufgrund des Ausfalles eines PROForums seitens der PROForum-Teilnehmer gegen den Veranstalter können ausdrücklich nicht geltend gemacht werden. Das gilt auch für evtl. schon gebuchte Anreisen und Übernachtungen. Wir empfehlen Anreisen und Übernachtungen mit einer kurzfristigen Stornierungsmöglichkeit zu buchen.

VIII. Haftung

1. Die Teilnahme am jeweiligen CanonPROForum erfolgt auf eigene Gefahr. Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche des Teilnehmers, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis und aus unerlaubter Handlung, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit der Veranstalter zwingend haftet, z.B. nach dem Produkthaftungsgesetz, in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird.

2. Bei Unfällen während der An- bzw. Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Der PROForum-Veranstalter haftet ebenfalls nicht, wenn der PROForum-Teilnehmer während oder nach dem CanonPROForum erkrankt (z.B. aufgrund von Witterungsverhältnissen, Zugluft, Stoffen die sich in der Luft befinden etc.).

Soweit die Haftung des Veranstalters ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

IX. Datenerhebung/Datenschutz

Wir speichern Ihre persönlichen Daten nur für den Zeitraum, den wir zur Erbringung des von Ihnen gewünschten PROForums benötigen oder für eine zusätzliche, gesetzlich vorgeschriebene Dauer. Falls Sie sich mit dem Zusenden weiterer Informationen durch den Veranstalter einverstanden erklärt haben/erklären, werden wir Ihre Daten zu diesem Zweck weiter aufbewahren.

X. Ton- und Bildmaterial der Veranstaltung

Die Veranstaltung wird ganz oder teilweise aufgezeichnet. Der Teilnehmer erklärt mit der Anmeldung sein Einverständnis, dass das Ton- und Bildmaterial zu werblichen und/oder redaktionellen Zwecken verbreitet und/oder veröffentlicht werden darf.

XI. Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt fünf Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (CanonPROForum Deutschland GmbH, Europark Fichtenhain A10, 47807 Krefeld, E-Mail: CanonPROForum@canon.de ), mittels einer eindeutigen Erklärung (per E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Muster-Widerrufsformular
An die Canon Deutschland GmbH,
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Teilnahme an folgendem CanonPROForum


Angemeldet am ________ / Anmeldebestätigung erhalten am ________

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum _ _ / _ _ / _ _ _ _

(*) Unzutreffendes bitte streichen.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

XII. Rechtswahl, Vertragssprache & Gerichtsstand

Es findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes Anwendung. Die Vertragssprache ist Deutsch.

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus der Vertragsbeziehung sowie über deren Zustandekommen und Wirksamkeit ist Krefeld, wenn der Kunde Kaufmann bzw. Unternehmer, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

Der Veranstalter ist ungeachtet vorstehender Regelung berechtigt, an jedem gesetzlich zulässigen allgemeinen Gerichtsstand zu klagen.

XIII. Salvatorische Klausel

1. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder nichtigen Vorschrift tritt die gesetzliche Regelung, es sei denn, die Parteien vereinbaren in rechtlich wirksamer Weise individuell etwas anderes.

2. Entsprechendes gilt für eine Regelungslücke, d. h. stellt sich nach Vertragsschluss heraus, dass hinsichtlich eines Umstandes eine Regelungslücke besteht, den die Parteien mit einer Regelung bedacht hätten, hätten sie dies vor Vertragsschluss gesehen, gilt insofern die gesetzliche Regelung, es sei denn, die Parteien vereinbaren in rechtlich wirksamer Weise individuell etwas anderes.